Wie du am besten Anerkennung bekommst

 

Der Weg zurück zur Selbstliebe bedeutet, dich selbst für dein Sein, genauso wie du bist anzunehmen, anzuerkennen und wertzuschätzen. Der Weg zurück zur Liebe bedeutet, die Menschen um dich herum für ihr Sein, genauso anzunehmen, anzuerkennen und wertzuschätzen. Manchmal vergisst der Mensch, dass alles von ihm selbst ausgeht und er versucht vom Außen das zu bekommen, was er sich zu allererst selbst geben darf: die eigene Wertschätzung.  

 

Der Perfektionsanspruch ist in unserer Gesellschaft sehr hoch. Das beginnt mit dem Elternhaus und der Schule, wo jedes Kind angehalten wird, immer sein Bestes zu geben, um gute Noten und Anerkennung  zu bekommen. Wenn es nicht so gut läuft, dann gilt es schnell als Versager, als nicht gut genug und fühlt sich dadurch nicht liebenswert.  Der Blick vom Kind geht nach außen, um die eigene Wertigkeit zu bestimmen.  Als Kind und Heranwachsender ist das ganz normal. Es wird ein Anhaltspunkt gesucht, um in dieser Welt klar zu kommen und um sich zu Recht zu finden.

 

Als Erwachsener hast du genug Lebenserfahrung und Bewusstsein, um aus dieser Konditionierung auszusteigen. Richte zu allererst deinen Blick nach innen, um die eigene Wertigkeit zu bestimmen.Nur du selbst kannst dir die Wertschätzung und Anerkennung geben, nach der du im Außen suchst.   Je mehr  Wertschätzung du dir gibst, umso mehr wirst du sie dann auch von außen erfahren -  die Wechselwirkung der Resonanz.

 

Je mehr du dich selbst ablehnst und wertlos fühlst, umso mehr wird dir von außen Missachtung, Missbilligung oder Ablehnung entgegentreten.

 

Je stärker du dich selbst wertschätzt  und dir Anerkennung gibst,  umso mehr Wertschätzung und Anerkennung wirst du in deinem Leben erfahren.

 

PRAXIS-TIPP

 

Für die nächsten 21 Tage mache folgende Übung:

 

1. Jedes Mal, wenn du an einem Spiegel vorbeikommst, schau dir in die Augen und sage zu dir

 „Ich sehe dich, ich liebe dich, ich wertschätze dich.“

 

2.  Jedes Mal, wenn du mit einer andere Person begegnest, sage innerlich zu dieser Person

 „Ich sehe dich, ich liebe dich, ich wertschätze dich.“

 

Alternative zu 2:

Begrüße die Menschen, denen du begegnest mit einem innerlichen  „Namasté“

Namasté bedeutet sinngemäß: „Du und ich, wir sind Eins. Meine Seele grüßt Deine Seele.“

 

von Autorin Frauke K. Hamann 

www.fraukehamann.com

Google